Sozialismus oder Was heißt Eigentum für Sie, Herr Kühnert?

„Was heißt Sozialismus für Sie, Herr Kühnert?“[1] Die Antwort fassen die Redakteure der Zeit zusammen: „Zum Beispiel die Kollektivierung von Firmen wie BMW, sagt der Chef der Jusos. In der Wirtschaftsordnung, die er sich vorstellt, gäbe es auch kein Eigentum an Wohnraum mehr.“

Das enteignete Interview zu einem entfremdeten Thema

Das Interview hat wie kaum ein anderes Thema heftige Reaktionen hervorgebracht. Doch für eine Diskussion reicht dies noch nicht. Es fehlt an allem. Schon der Wortlaut des Interviews steht im Privateigentum des Zeitverlags und ist nur gegen Geld erhältlich. Nachdruck verboten. Für die Diskussion fehlen aber auch die zugehörigen Begriffe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 01 Wirtschaft, Aktuelle Schlagwörter, Zeitungskommentare | Kommentare deaktiviert für Sozialismus oder Was heißt Eigentum für Sie, Herr Kühnert?

Bündnis gegen den Wucher – Versicherer sind nur Gehilfen beim Bankenwucher

Stellungnahme zum „Entwurf eines Gesetzes zur Deckelung der Abschlussprovisionen (von Lebensversicherungen und) von Restschuldversicherungen“ (BMF v. 18. April 2019)[1] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04 Recht, Wucher | Kommentare deaktiviert für Bündnis gegen den Wucher – Versicherer sind nur Gehilfen beim Bankenwucher

Fortbestand der “Gesellschaft der Freunde und Förderer der ‘Sozialökonomie’ GdFF e.V.!

Brief an den Vorstand vom 12.04.2019

Der Vorstand der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Fachbereichs Sozialökonomie hat die Selbstauflösung des Vereins angeregt, da seine Ziele nicht mehr verwirklicht werden können. Mit diesem Brief möchte ich die Studierenden des Fachschaftsrates unterstützen, die dem widersprechen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 01 Wirtschaft, Aktuelle Schlagwörter | Kommentare deaktiviert für Fortbestand der “Gesellschaft der Freunde und Förderer der ‘Sozialökonomie’ GdFF e.V.!

Evaluation of Directive 2008/48/EU with regard to the spread of Usurious Credit in Europe

Paper mandated by the German Coalition against Usury in connection with the European Coalition for Responsible Credit (ECRC) submitted to the Open Public Consultation on the Evaluation of Directive  2008/48/EC                                    Hamburg 08/04/2019

Prof. Dr. em. Udo Reifner (University of Hamburg) in cooperation with
Damon Gibbons (Centre for Responsible Credit, London), Prof. Dr. Doris Neuberger (University of Rostock), Dr Christine Riefa,
Brunel University, Uxbridge UK

CCDEvaluation2019Final (pdf for download)

Summary

The German Coalition against Usury is a joint initiative of German Consumer Advice Agencies (‘Verbraucherzentralen’), Debt Advice Associations, Trade Unions, Consumer Attorneys and Academics. The German Coalition against Usury has adopted a declaration to stop the rise of usurious credit in Germany. The Coalition also contributes to the work of the international network of the European Coalition for Responsible Credit (ECRC). The German Coalition against Usury declaration requires that insurance sold in connection with the credit be represented in the APRC (annual percentage rate of charge). Weiterlesen

Veröffentlicht unter 01 Wirtschaft, 04 Recht, Verbraucherschutz | Kommentare deaktiviert für Evaluation of Directive 2008/48/EU with regard to the spread of Usurious Credit in Europe

Gemeinschaft durch Feindschaft führt zu Gewalt

Hass und Gewalt

Hass ist eine innere Gewalt, die nach außen drängt. Einmal dort angekommen kann sie nur noch durch Notwehr gewaltsam gebändigt werden. Baut sich die innere Gewalt beim einzelnen auf, so erfahren wir dies als Aggression. Das lässt sich therapieren oder mit dem Gewaltmonopol des Staates bändigen. Die Chance vergeht, wo das aggressive Handeln des Einzelnen in den Hass einer Gemeinschaft eingebettet wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Schlagwörter, Rechtsradikalismus | Kommentare deaktiviert für Gemeinschaft durch Feindschaft führt zu Gewalt

#StopWucher: ist Wucher notwendig?

von Udo Reifner

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wucher | Kommentare deaktiviert für #StopWucher: ist Wucher notwendig?

“Freiheit des Andersdenkenden” Zum 100sten Todestag von Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg wurde nicht nur vor 100 Jahren durch eine fanatisch antikommunistische Koalition ermordet. Ihre Zweifel, ob bürgerliche Demokratie oder soziale Gerechtigkeit zusammenpassen

„Die politische Freiheit hat das Volk nicht vor sozialer Ungerechtigkeit bewahrt.“

sowie ihr Bekenntnis zu Aufrichtigkeit und Selbstkritik Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02 Gesellschaft & Politik, Aktuelle Schlagwörter, KarlMarx200, Zeitungskommentare | Kommentare deaktiviert für “Freiheit des Andersdenkenden” Zum 100sten Todestag von Rosa Luxemburg

Kitagebühren – Wer zahlt für unsere Zukunft?

Pipers (kleine) Welt der Studien- und Kitagebühren

https://www.sueddeutsche.de/thema/Pipers_Welt

Wer soll das bezahlen?

Nach den Studiengebühren stehen nun auch die Kitagebühren auf der staatlichen Streichliste zumindest im Norden der Republik. Viele finden dies gut, weil wir damit Kinder und Jugendliche fördern, die unser aller Zukunft bestimmen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Schlagwörter, Geld | Kommentare deaktiviert für Kitagebühren – Wer zahlt für unsere Zukunft?

Künstliche Intelligenz

Mit KI schafft man an und ab

KI öffnet alle Türen. Altmaier opfert dafür Marktwirtschaft zugunsten eines staatlich subventionierten KI-Konzerns (KI-Airbus). Der Bundestag zerstört in seinem Namen das verfassungsrechtliche Bollwerk gegen die NS-Diktatur, den Kultur-Föderalismus. Schulen, die längst keine neuen Schulbücher mehr kaufen können und vom Zerfall bedroht sind, sollen mit Computern ausgestattet werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Schlagwörter, Zeitungskommentare | Kommentare deaktiviert für Künstliche Intelligenz

Überschuldung 2018

Creditreform: Wolfsbericht zum Schafssterben

Pünktlich im Herbst erhalten wir von dem Inkassounternehmen Creditreform einen alarmierenden Bericht über die immer weiter ansteigende Überschuldung der deutschen Haushalte. Jetzt sind es schon 10% der Bevölkerung und damit fast 7 Mio. Bürger über 18 Jahre, die überschuldet sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Schlagwörter, Wucher, Zeitungskommentare | Kommentare deaktiviert für Überschuldung 2018

#BrExit: Bankenkontrolle über London nach New York?

Wer wird in Zukunft das Wirken der englischen Finanzindustrie in der EU überwachen, welche Regeln gelten und wer macht sie, wie bekommen wir Indexmanipulationen, Wettbetrug, Kredithaie, Lehman-Zertifikate, Zinswucher mit payday loans, Steuerflucht sowie EX- und Cum Betrug und den politischen Missbrauch von Finanzmacht unter Kontrolle? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitungskommentare | Kommentare deaktiviert für #BrExit: Bankenkontrolle über London nach New York?

„Bei Rot über die Ampel – den Kindern zuliebe?“

Fast alle Städte beteiligen sich an der Aktion “Nur bei Grün – den Kindern zuliebe”! Zur Begründung heißt es: „Hierbei werden die Fußgängerampeln mit dem Aufkleber … ausgestattet, um die Fußgänger zum Nachdenken über ihr Fehlverhalten und zu einer Verhaltensänderung zu bewegen.“ Ist der Schutz des Lebens nachgeordnet? Ist erwiesen, dass es den Kindern nützt oder nützt es nur der Ordnung? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verkehr | Kommentare deaktiviert für „Bei Rot über die Ampel – den Kindern zuliebe?“

Vorfahrtsverbot für Rechtsabbieger rettet Leben

Ein halbes Tausend Krüppel werden jedes Jahr durch rechtsabbiegende Kfz unter Fahrradfahrern produziert. Viele Kinder und Ältere sind dabei. Die Regierung will das mit Rückspiegeln bekämpfen. Sie greift zu kurz.  Das Recht enthält eine Lücke, wo das Verbot „Du sollst nicht töten“ für Rechtsabbieger relativiert wird. Unser Vorschlag lautet: Vorfahrtsverbot für Rechtsabbieger. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verkehr | Kommentare deaktiviert für Vorfahrtsverbot für Rechtsabbieger rettet Leben

Bernd Leptihn – ein wahrheitsversessener Verbraucherjournalist ist verstorben

Bernd Leptihn, ein Freund des iff, ist am 3.Oktober 2018 von uns gegangen. Den Fernsehzuschauern war er vom ARD-Ratgeber Technik bekannt, der bis 2010 auf Sendung war. Leptihn war ein von der Wahrheit besessener Journalist, der am Sonntagnachmittag gegen die Bedienungsanleitungen und Werbeversprechen vom Staubsauger bis zum Toaster seine Tests und Fakten warf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verbraucherschutz | Kommentare deaktiviert für Bernd Leptihn – ein wahrheitsversessener Verbraucherjournalist ist verstorben

#StopUsury: ECRI and CEPS – Bank Lobby research on overindebtedness in Brussels

Overindebtedness

Overindebtedness is a driving force for social segregation and the increase of poverty. It works as a self-fulfilling prophecy. Banks and the EU declare people with moderate means as a high risk. Lenders are supposed to refrain from extending credit to them. This would cut them off the only sustainable form of liquidity for their unstable income in an economy which shifts to monthly payments for everything you need. Banks seem to withstand. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geld, Wucher | Kommentare deaktiviert für #StopUsury: ECRI and CEPS – Bank Lobby research on overindebtedness in Brussels

1968 (1)- 40 Jahre danach (geschrieben 2008)

40 Jahre nach einem aufregenden Sommer in Berlin, Paris und Prag fragfen mich junge Leute, welche Perspektive „wir“ damals hatten und ob man angesichts der Krisen, Katastrophen und Lethargien heute davon noch etwas brauchen könne. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Schlagwörter | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für 1968 (1)- 40 Jahre danach (geschrieben 2008)

Geschützt: #StopWucher Gutachten zur rechtlichen Durchsetzung an Hand eines Falls von Citibank/Targo

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter Wucher | Kommentare deaktiviert für Geschützt: #StopWucher Gutachten zur rechtlichen Durchsetzung an Hand eines Falls von Citibank/Targo

Mieter zu Eigentümern – Statt Geld Nutzerinteressen bündeln

Mieter seiner eigenen Wohnung – die eG & Co, KG

Art. 14 Abs. 2 Grundgesetz könnte für Mieter lauten: „Eigentum vernichtet“! Als Wohneigentum dient es nur denjenigen, die es nicht nutzen wollen. Für die Nutzer ist es zu teuer, aufwändig und unflexibel. Spekulation, Mietwucher, Überalterung der Bewohner, Gentrifizierung, extreme Wechselkosten, Ausschluss von Familien mit Kindern – das sind Merkmale des Wohneigentumsmarktes in den Gebieten, wo die Arbeitsplätze und die Lebensqualität liegt. Es sind heute die Falschen, die sich dies leisten können und es sind wieder die Falschen, die davon profitieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wohnungsnot | Kommentare deaktiviert für Mieter zu Eigentümern – Statt Geld Nutzerinteressen bündeln

Karl Marx: Erkenntnisse und Fehler

Vor 200 Jahren am 5. Mai 1818 wurde Karl Marx in Trier (Preußen) geboren. Er hatte alles, um sich in Deutschland unbeliebt zu machen. Wie sein Freund Heinrich Heine und auch dessen Freund Felix Mendelssohn-Bartholdy war er jüdischer Abstammung, ohne sich zum Judentum zu bekennen. Er studierte Jura bei dem Papst des bürgerlichen Rechts v. Savigny und erkannte doch im Recht so viele interessierte Fiktionen, dass er es insgesamt als bürgerliche Weltanschauung und Religion abtat. Als Philosoph fand er nur als Journalist Arbeit. Er war Wissenschaftler ohne Universität, Praktiker in der Theorie. Er engagierte sich bis zu Verfolgung und Exil für die Schwachen gegen die Mächtigen. Kritik war für ihn Lebenslust und Lebenssinn. Er war der ewige Opponent, der oft treffsicher wusste, was schlecht war. Für die Bestimmung, was angeblich desehalb gut war, ließ er leider anderen zu viel Platz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Schlagwörter, KarlMarx200 | Kommentare deaktiviert für Karl Marx: Erkenntnisse und Fehler

Altersreichtum durch Jugendarmut

BMAS erhöht Renten und verspricht Milliarden. Fantastisch?

Wir haben 0% Inflation, ähnliche Sparzinssätze sowie eine wachsende Verschlechterung der Einkommensbedingungen im unteren aktiven Drittel der Bevölkerung (Soziale Schere). Da wird für 20 Mio Rentner, die zu 100% Wähler sind, die aktuelle Rentenkasse geplündert. Deren Kaufkraft soll noch mal drastisch erhöht werden. Die SPD bekämpft, so wörtlich, die Angst vor Altersarmut, nicht die fehlende Armut selber. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wucher, Zeitungskommentare | Kommentare deaktiviert für Altersreichtum durch Jugendarmut